notfall

Sie erreichen uns jederzeit unter

Tel. +49 5922 74-0
Fax +49 5922 74-743172

info@fk-bentheim.de

Weitere Kontaktdaten
Patientenaufnahme/Belegungsmanagement

Die Seele bei Vorbeugung und Genesung einbeziehen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland die häufigste Todesursache. An erster Stelle stehen die koronare Herzkrankheit, der Schlaganfall sowie der Herzinfarkt, den jährlich 90.000 Betroffene nicht überleben. Bei den Ursachen spielt neben allgemein bekannten Risikofaktoren auch die seelische Gesundheit eine große Rolle. Die Psyche ist aber nicht nur zur Vorbeugung von Herzproblemen in den Blick zu nehmen. Sie darf auch bei der Krankheitsbewältigung nicht außer Acht gelassen werden.

Heilungserfolge mit psychokardiologischen Therapien

Viele von einer Herzerkrankung Betroffene leiden zugleich an Angststörungen, Anpassungsstörungen oder posttraumatischen Belastungsstörungen. Diese führen unter anderem zu Schlafproblemen, kognitiven Beeinträchtigungen, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, innerer Unruhe oder Vermeidungsverhalten.

Wenn solche psychischen Probleme bei einer kardiologischen Erkrankung simultan behandelt werden, vergrößert dies die Chancen für eine Heilung erheblich. Eine weitere gute Nachricht: Psychische Beschwerden, die durch eine Herzerkrankung verursacht werden, sind bei einer Rehabilitation meist gut therapierbar.

Einzelgespräche und Gruppenangebote

Mit der psychokardiologischen Rehabilitation verfolgt die Fachklinik Bad Bentheim einen ganzheitlichen Ansatz, der der großen Bedeutung der seelischen Gesundheit bei Herzerkrankungen Rechnung trägt. Kardiologen und Psychologen arbeiten eng zusammen.

Neben psychologischen Einzelgesprächen werden Seminare und Vorträge angeboten. In Gesprächsgruppen geht es unter anderem um den Erfahrungsaustausch, die Aktivierung von Ressourcen sowie den Umgang mit Angehörigen. Strategien zur Bewältigung von Ängsten werden ebenso vermittelt wie Verhaltensänderungen und der Umgang mit Risikofaktoren.

Der Weg zu einer psychokardiologischen Behandlung

Wie Sie eine Rehabilitation in der Fachklinik Bad Bentheim beantragen, erfahren Sie hier. Wenn dabei eine psychokardiologischen Behandlung gewünscht ist, können Sie dies vor Beginn der Rehabilitation angeben oder bei der Aufnahme mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen. Für weitere Informationen steht Ihnen das Team der Kardiologie unter der Telefonnummer +49 (0) 5922 74-56 10 gerne zur Verfügung.

Sollte bei Herz- oder Kreislaufpatienten ein Notfall auftauchen, sind wir bestens vorbereitet. In der Fachklinik steht unserem eingespielten Notfallteam eine Überwachungseinheit mit umfassender Notfalleinrichtung zur Verfügung. Zur Gewährleistung einer optimalen Versorgung nehmen die Mitarbeiter regelmäßig an Schulungen und Fortbildungen teil.